Rekonstruktion der Ruderpinne von Gokstad
geschnitzt aus einem Stück Esche, farblich gefasst mit selbst angerührten Leinölfarben aus Eisenoxid und Beinschwarz
(Foto zeigt die Ruderpinne im Einsatz auf dem Museumsschiff `Lofotr`, es Wikingermuseums Borg auf den Lofoten, Norwegen)

Taschenbügel Birka
das Original ist aus Geweih geschnitzt und hatte in der Mitte eine Öffnung 
(mutmaßlich für einen zusätzlichen Verschlussmechanismus)

Zwei Holzlöffel aus Schweden 
Die Originale bestanden aus Bein bzw. Geweih

kleines Greiftier in Bernstein
das Original stammt aus Norwegen und diente vielleicht als Spielstein

geschnitzter Wolf Dublin (Irland)
das Original war ebenfalls aus Holz geschnitzt